Allgemein

Allgemeine Artikel, die Tendoryu, Aikido Plombières und unser Vereinsleben betreffen

Daniel

Neue Rubrik auf Aikido Plombières:  “Mitglieder stellen sich vor”

Unter dieser Rubrik wollen wir unseren Mitgliedern Gelegenheit geben, sich vorzustellen. Sie schreiben darüber, wie sie zum Aikido kamen und was sie am Aikido und an unserem Verein für sich finden. Wir freuen uns, hier in lockerem Rhythmus Artikel veröffentlichen zu können, in denen unsere Mitglieder zu Wort kommen.

Den Anfang macht in dieser Woche Hans mit seinem Artikel “Erste Begegnung“.

Viel Spass beim schmökern und bis zum nächsten Training ;-)

Daniel

Tendoryu Aikido und gemeinsames Essen in Montzen

Kamiza

Leider musste das gemeinsame Karnevalswochenende mit unseren Freunden des Dojo’s in Alpen ausfallen.
Wir machten aus der Not eine Tugend und trafen uns am Samstag zu einem dreistündigen Vereinstraining mit “Lehrgangs Charakter” ;-).

Schöner Start mit Aikido in den Sonntag !

Tendoryu Aikido am Sonntagmorgen ! Schön, das sich wieder so viele von euch zum Sonntagmorgentraining eingefunden haben ! Pünktlich um 7:15 waren etliche innere Schweinehunde besiegt und 5 Menschen voller Tatendrang auf der Matte, um gemeinsam ein wenig Aikido zu…

Dreikönigs – Aikido

3 Könige

Dreikönigs – Aikido Keiko Sonntag, Siebenfünfzehn, Mitten in der Nacht. 33 Stunden ist das letzte Training schon her. Wieder treffen sich ein paar Unbeirrbare zum Sonntagmorgen – Keiko in der Waldorfschule in Aachen. Vielleicht weil sie sich die Übungen nicht…

Letztes Keiko im Advent

Letztes Keiko im Advent Als wir die Trainingshalle betreten, ist es draußen noch Nacht. Nur wenige Minuten und die Tatamis bedecken den Boden, alle sind bereit, das Keiko zu beginnen. Sonntagsruhe. Wir üben, zusammen, mit voller Aufmerksamkeit, jeder kommt voran. Einvernehmen,…

Keiko zum 2. Advent

Keiko zum 2. Advent

Unser zweites Advents – Keiko Sonntagmorgen, 7:00 Uhr früh, noch keine Spuren im frisch gefallenen Schneeteppich. Was macht man um diese Uhrzeit, wenn man nicht arbeiten muss ? Genau, man dreht sich in seinem warmen Bett gemütlich um und schläft…